Sommer-Picknick

Der Himmel ist hellblau, die Sonne scheint und es ist warm – wer will da nicht raus in die Natur? Ob ein romantisches Picknick beim Sonnenuntergang, eine Rast mit Freunden und der Familie bei der Wandertour oder die Mittagspause beim Badespaß am See – der Sommer ist die Jahreszeit, wo sich ein Picknick einfach anbietet. Alles einpacken, loslaufen, Bankerl finden und genießen.

Damit das Picknick so richtig zum Genuss wird, haben wir eine kleine Packliste zusammengestellt:

  • Essen
  • Getränke
  • Flaschenöffner
  • Teller
  • Besteck
  • Servietten
  • Taschenmesser
  • Decke

 

Nun kommen wir zum Wichtigsten: dem Essen. Hier unsere Vorschläge für ein schönes Sommer-Picknick:

 

Blätterteig-Röllchen mit Lachs

 

 

Einfach Blätterteig selbst anrühren oder fertigen im Supermarkt kaufen. Dann ausrollen und mit Käse, Lachs oder Schinken belegen. Dann eine Rolle machen und in Scheiben schneiden. Die Scheiben auf ein Blech legen und ab in den Backofen.

 

Frischer Sommer-Salat mit Erdbeeren

 

 

Der Salat schmeckt sowohl mit Spinat, als auch mit Feldsalat oder Rucola. Salat waschen, Erdbeeren waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Erdbeeren zusammen mit einem Esslöffel Zucker und Sesam oder Sonnenblumenkernen in eine Pfanne geben. Olivenöl dazu und bei niedriger Temperatur köcheln lassen, so dass die Erdbeeren weich werden und eine Soße entsteht. Dann die Pfanne vom Herd nehmen und auskühlen lassen. Dann die Erdbeeren mit der Soße über den Salat schütten und noch etwas Olivenöl und ein klein wenig Salz dazu geben. Dann Fetakäse bröckeln und untermischen.

 

Kartoffel-Spargelsalat mit Kräuter-Frischkäse

 

Kartoffeln kochen und schälen. Spargel kochen oder alternativ kann man eingelegten Spargel verwenden und klein schneiden. Dann Frischkäse mit Olivenöl, Schnittlauch und Salz verrühren. Alles mischen und fertig.

 

Zitronenkuchen mit Limetten-Glasur

 

 

Für den Teig 250 Gramm Mehl und 2 Päckchen Backpulver mischen. In einer anderen Schüssel 100 Gramm Quark, eine kleine Tasse Milch, 5 Esslöffel Öl, 60 Gramm Zucker und 3 Esslöffel Holunderblütensirup sowie ein Päckchen Vanillezucker verrühren. Dann nach und nach das Mehl hinzugeben. Den Teig auf einem Blech ausstreichen und bei 180 Grad Heißluft etwa 15 bis 20 Minuten backen. Wenn der Kuchen ausgekühlt ist, Limettensaft mit Holunderblütensirup und Puderzucker zu einem Zuckerguss verarbeiten und auf dem Kuchen verteilen. Zur Deko kann etwas Limettenschale geraspelt werden und verstreut werden. Den fertigen Kuchen dann in kleine handliche Stücke schneiden und fertig ist der Picknick-Kuchen.

 

Wir wünschen viel Spaß beim Picknicken und guten Appetit!

 

Zurück