Bankerln im Regen?

Abstand halten, kann Leben retten. Und nichts fällt im Freien leichter als das, wenn es gerade regnet. Dann sind Parkbänke meist leer und man kann sich bei freier Platzwahl das schönste Bankerl für das Regenspektakel aussuchen. Mit Sitzkissen und Regenschirm ausgestattet ist das Platz nehmen recht angenehm. Natürlich nur, wenn es sich um einen Schauer oder leichten Nieselregen handelt. Bei Gewitter ist das nicht zu empfehlen. Einmal im Regen ein gemütliches Plätzchen eingerichtet, braucht man nur noch dem Konzert der Regentropfen zu lauschen, die Natur zu beobachten und zu entspannen.

 

 

Das Lied von Scott Davidson: "Zwischen Friedhof und Freiheit"

– hier dazu die Geschichte

Für dieses Video spielte unser Freund Scott Davidson am Klavier. Er hat das Stück selbst komponiert und es ist uns eine Ehre an dieser Stelle die Entstehungsgeschichte des Lieds zu erzählen: Das Lied heißt "Zwischen Friedhof und Freiheit". Scott begann es, auf seiner langen U-Bahn-Pendelstrecke durch München zu komponieren. Dazu verwendete er eine kleine batteriebetriebene Klaviertastatur, die für das Spielen in einem überfüllten U-Bahn-Wagen geeignet ist. Die Idee für den Titel des Musikstücks kam ihm, als sich die U-Bahn zwischen Nordfriedhof und Münchner Freiheit befand. Doch das Lied handelt nicht etwa von den U-Bahn-Stationen, sondern von Menschen, die sich tatsächlich jeden Tag zwischen Friedhof und Freiheit befinden. Es ist jenen tapferen Menschen gewidmet, die im Gesundheitswesen arbeiten und die Auswirkungen der aktuellen Pandemie hautnah erleben, sowie all denjenigen, die sich trotz Risiken um die Gesundheit anderer kümmern. Wir sind dankbar, dass wir einen Teil seines Musikstücks für unseren Film verwenden durften. Scott hat das Lied mittlerweile zu einem Soundtrack ausgearbeitet und arbeitet an einem passendem Film, der diesen Menschen gewidmet sein soll.

Nochmals DANKE an Scott Davidson und viel Erfolg für deinen Film und Soundtrack!

Zurück